RegisterSearchFAQMemberlistUsergroupsLog in
Austrian interview

 
Reply to topic    unpodizucchero.informe.com Forum Index » Tour View previous topic
View next topic
Austrian interview
Author Message
unpodizucchero
Site Admin


Joined: 25 Jan 2007
Posts: 2789
Location: Amsterdam

Post Austrian interview Reply with quote
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=4904&Alias=wzo&cob=339341

Zucchero, demnächst auf Österreich-Tournee, erzählt von seiner Liebe zur black music und warum er vom Erfolg hierzulande überrascht ist.
Soul & Blues vom "bayrischen Wirt"

Kein italienischer Schönling: Zucchero Sugar Fornaciari. Foto: Universal

Von Francesco Campagner


Zufälle bestimmten die Karriere von Adelmo Fornaciari, besser bekannt unter seinem Spitz- und Künstlernamen Zucchero. Welcher Künstler kann schon mit einer Geschichte aufwarten wie jener, dass der große Miles Davis eines Tages bei einem Italien-Aufenthalt einen Song im Radio hört und davon so angetan ist, dass er mit dem ihm gänzlich unbekannten Sänger unbedingt zusammenarbeiten will?
Nicht minder zufällig war der Start der internationalen Karriere des in Italien zwar populären, aber keineswegs beliebtesten Musikers. Die damalige italienische Frau von Eric Clapton nahm den Gitarristen und Sänger zu einem Zucchero-Konzert mit. Clapton war begeistert und verpflichtete Zucchero 1989 für seine Europa-Tournee, was für den italienischen Sänger, der sich ganz und gar dem Rhythm’n’Blues verschrieben hat, den internationalen Durchbruch bedeutete.

Kein schöner Hengst
"Ich war noch sehr jung, als ich mich für Blues, Rhythm’n’Blues sowie den Soul von Otis Redding, Sam & Dave, Aretha Franklin und Ray Charles begeisterte. Ich bin mit dieser Musik aufgewachsen" , erzählt der 52-Jährige im "Wiener Zeitung"-Interview. "Als ich die ersten Bands gründete, sang ich Songs von Otis Redding und Wilson Pickett. Und als ich einen Plattenvertrag bekam, habe ich versucht, diese musikalischen Zutaten beizubehalten." Einfach war es für Zucchero nicht, hatte er sich doch als Songschreiber für typische Italo-Pop-Sänger (wie etwa mit "Non voglio mica la luna" von Fiordaliso) einen Namen gemacht. "Der Beginn war ein ziemliches Desaster. Songs mit diesen Rhythmen und dem typischen Groove der black music auf Italienisch zu singen, war vielen Menschen nicht verständlich zu machen." Trotzdem ließ sich Zucchero nicht beirren und machte weiter. Die Zustimmung der Kollegen gab ihm zusätzlichen Auftrieb. "Miles Davis und Eric Clapton hatten es lieber, wenn ich auf Italienisch sang. Sie achteten auf den globalen Sound. Ich weiß, dass es einfacher gewesen wäre, wenn ich melodischen, italienischen Pop gemacht hätte, aber mit dieser Stimme und meinem Aussehen – ich bin ja nicht der typische schöne italienische Hengst! –, hätte ich wohl weniger Erfolg gehabt" , sagt Zucchero rückblickend.

Erfolgreich ist er mittlerweile durchaus – und die Zahl der Kollegen, die sich mit dem in der Toskana lebenden Künstler vors Mikrofon stellen, ist sehr lange. Trotzdem könnte sich Zucchero noch für die eine oder andere Zusammenarbeit erwärmen. "Nachdem ich schon mit so vielen zusammengearbeitet habe und sogar mit ‚Zu & Co’ eine ganze Platte aufgenommen habe, müsste es etwas Unerwartetes und Spezielles sein" , wehrt er zunächst ab. Um dann doch konkreter zu werden: "Are-tha Franklin bleibt mein Traum. Es würde mir gefallen, unsere beiden Stimmen gemeinsam zu hören, und zu erfahren, ob sie miteinander harmonieren." Noch zwei weitere Damen befinden sich auf Zuccheros Wunschliste: Macy Gray und Amy Winehouse. "Wenn sich etwas Unvorhergesehenes ergibt, bin ich sofort dabei!"

111 Konzerte
Derzeit konzentriert sich der in der Emilia geborene Sänger jedoch ganz auf seine eigene Musik und geht damit immer öfter auf Tournee. "Im vergangenen Jahr habe ich 111 Konzerte gegeben, das letzte am 8. Dezember, und ich habe keinerlei Belastung verspürt" , erzählt er. "Es hat mich eher aufgeladen statt zu ermüden." Die Chancen, dass es in dieser Tour weitergeht, stehen gut. "Ich bin wie B. B. King, der noch mit 70 Jahren auftritt. Es könnte durchaus eine Never-ending-Tour werden."

Vom Erfolg in Österreich ist Zucchero eher überrascht. "Ich dachte, es wäre hier – verglichen mit Frankreich, Holland oder Spanien – ein hartes Pflaster für mich. Ich glaubte, die Österreicher bevorzugten eher traditionelle Sänger wie Al Bano oder Ricchi e Poveri. Doch in den letzten Jahren geht die Saat, die ich gesät habe, auf. Das freut mich. Andererseits habe ich auch in Italien acht Jahre gebraucht, ehe eines meiner Alben Nummer eins wurde." Lange Zeit begleiteten Zucchero Zweifel, ob er außerhalb Italiens Erfolg haben könnte: "Die Texte werden nicht verstanden – und jeder fragt sich: Was will der mit dieser Musik? Der ist doch Italiener, aber kein Italo-Pop-Sänger à la Eros Ramazzotti. Außerdem sieht er nicht wie ein Popstar aus, eher wie ein bayrischer Wirt. Was macht der also?"

Mittlerweile sind die Zweifel verflogen, und Zucchero füllt auch hierzulande immer größere Hallen. Zuletzt gastierte er als Hauptact beim Wiener Donauinselfest und war von der Atmosphäre sehr angetan. "Es ist schön, diese Menschenmenge zu sehen, und noch schöner ist, dass alle mitgehen, obwohl vielleicht nur ein Drittel versteht, was ich singe."

Bei seinen heurigen Auftritten darf man die typische Zucchero-Show erwarten. "Es wird wieder ein über zweistündiges Konzert werden, mit allen Hits und sechs neuen Songs, die auch auf der ‚All The Best'-CD drauf sind. Erstmals seit über zehn Jahren habe ich auch wieder drei Bläser dabei. Es wird ein typisches Rock-, kein Pop-Konzert. Mir gefallen Tricks und Spezialeffekte nicht. Und ich hoffe, dass am Ende wie immer das gesamte Publikum tanzt und mitsingt."

Zucchero tritt am 23. April in der Wiener Stadthalle auf, am 25. April in der Intersport Arena in Linz, am 26. April in Klagenfurt (Europlatz Messefanzone) und am 27. April in der Olympiahalle in Innsbruck.

_________________
Un Po' Di Zucchero - unofficial Zucchero site since 2001
www.unpodizucchero.net
Fri Apr 11, 2008 12:36 pm View user's profile Send private message Send e-mail Visit poster's website
Display posts from previous:    
Reply to topic    unpodizucchero.informe.com Forum Index » Tour All times are GMT
Page 1 of 1

 
Jump to: 
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


© 2007-2008 Informe.com. Get Free Forum Hosting
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
 :: 
Design by Freestyle XL / Flowers Online.